Vielseitigkeit erweitern - Unzumutbare Umkleidesituation lösen
Umkleiden der Schulturnhalle

Die FWG weist regelmäßig auf eine dringende Sanierung und den Umbau der Schulsporthalle hin. Viele Synergieeffekte werden hierin gesehen, die den Sportlern, Schulkindern und Ortsvereinen zu Gute kommen können.

Wichtig ist der FWG dabei natürlich keine undurchführbaren Vorschläge zu machen, sondern realistische erste Einschätzungen für eine gute Beratung und Start zu liefern. Die Hausaufgaben müssen zuvor gemacht werden, die Entstehung und der Hintergrund beleuchtet werden um Notwendigkeit, Dringlichkeit und den Bedarf abzuleiten.

40 Jahre Schulsporthalle

1979 war das heutige Sportplatzgelände bereits im Flächennutzungsplan entsprechend ausgewiesen.

Demografischer Wandel 2019

Aktuell im Mai 2019 wurde nun durch das Statistischen Landesamt Rheinland-Pfalz die Bevölkerungsprojektion um die fünfte kleinräumige Bevölkerungsvorausberechnung für verbandsfreie Gemeinden und Verbandsgemeinden ergänzt.

Siehe Veröffentlichungen des Statistischen Landesamts: - hier klicken -

Das statistische Landesamt schreibt hierzu:

Kleinräumige Bevölkerungsvorausberechnungen werden für vielfältige Aufgaben der Fach- und Regionalplanung benötigt. Hier sind neben Kindertagesstätten, Schulen, Senioren- und Pflegeheimen auch Anlagen und Einrichtungen der Verkehrs-, Versorgungs- und Entsorgungsinfrastruktur zu nennen.

So ginge beispielsweise in der Verbandsgemeinde Vallendar die Anzahl der Kleinkinder unter 3, bei einer Messzahl von 100% im Bezugsjahr 2017, zurück von

Für Schulkinder und Ortsvereine unverzichtbar

Schulturnhalle im April 219

Schon im November 2018 hatte die FWG-Fraktion während der Aufstellung, und damit vor der Vorstellung, des Haushaltsentwurf für das Jahr 2019 der Verbandsgemeindeverwaltung einen Antrag zur Einstellung eines Kostenansatzes Planung Schulturnhalle übergeben.
Ziel davon war es grundsätzlich überhaupt einen entsprechenden Betrag hierfür in Vorberatung und Entwurf abgebildet zu sehen.

Weitersburger Kandidatinnen und Kandidaten auf der FWG VG Liste

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Für die kommende Kommunalwahl am 26. Mai 2019 tritt die FWG Verbandsgemeinde Vallendar auch mit vielen Weitersburger Bewerberinnen und Bewerbern an.

Mit den 7 Bewerberinnen und Bewerbern aus Weitersburg können so auch die Belange unserer Gemeinde auf Verbandsgemeindeebene gute Berücksichtigung und Unterstützung finden.

Wichtig! Denn hier werden auch Angelegenheiten wie bspw. Brandschutz, Feuerwehr, Wasserversorgung, Abwasserbeseitigung oder auch Flächennutzungsplan u.v.m. entschieden, was durchaus für die Gemeinden sehr relevant ist.

Ein Flyer zur Vorstellung der Kandidatinnen und Kandidaten wird zur Zeit in die örtlichen Haushalte verteilt.

Sprechen Sie uns gerne an, falls Sie zusätzlich ein Exemplar benötigen oder klicken Sie hier

Flyer - FWG - die kommunale Kraft in der VGV - hier klicken -

Fokus liegt zuerst auf wichtiger Ratsarbeit

KiTa Pusteblume: 2600m² Grundstücksfläche, KiTa-Gebäude 900m² Nutzfläche, Gruppenräume jeweils 43m², Mehrzweckraum 71m², Spielflur 166m² weitere Räume wie Sinneraum, Förderraum, Elternsprechzimmer, Küche, Bistro, Personalräume etc.
Auch in Sachen Kindergarten - keine kommunalwahlgesteuerten Schnellschüsse – sondern ruhige durchdachte Lösungssuche

Sich in den nächsten Wochen für oder gegen bestimmte Varianten des Kita Problems auszusprechen, nur in Hinblick dies als Wahlkampfthema zu machen, halten wir ohne reifliche Hintergrundinformationen und gemeinsamer Besprechung der noch sehr vielen offenen Punkte in Sachen Kindergarten für folgenschwer. Bis zur Kommunalwahl stehen noch wichtige Sitzungen und Beratungen an. Hierunter auch eine Kindergartenausschusssitzung.

Versäumnisse stammen aus den Jahren um 2000